Erster Infoabend voller Erfolg

Kaum frisch gegründet, lud der Verein der Kelsterbacher Freifunker am 8. Oktober zu seinem ersten Freifunk-Infoabend im Fritz-Treutel-Haus ein. Neben dem sehr informativen Vortrag von Florian Altherr und einer kleinen Ausstellung von Freifunk-Routern samt Live-Demonstration war es nicht zuletzt das anschließende gemeinsame Zusammensitzen, das den Abend zu einem vollen Erfolg machte.

In der Frage- und Diskussionsrunde ging es sowohl um allgemeine Fragen rechtlicher und technischer Natur als auch um konkrete Pläne und Projekte in Kelsterbach. Neben öffentlichen Räumen wie Rathaus, Innenstadt und Graf-de-Chardonnet-Platz bieten Veranstaltungen wie Kerb oder Altstadtfest sinnvolle Möglichkeiten für die Einrichtung freier WLAN-Zugänge. An oberster Stelle der Prioritätenliste steht aber – wie in vielen anderen Städten und Gemeinden auch – die Versorgung von Flüchtlingseinrichtungen. Erste Gespräche diesbezüglich laufen bereits, aber es gibt noch viel zu tun.

Neben Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Kelsterbach, des Vereins Kleeblatt und der Stadtverordnetenversammlung kamen auch private Interessenten, die einfach mal schauen wollten, was Freifunk ist und wie er funktioniert. Am Infotisch gab es dazu einen kleinen Überblick verschiedener Routermodelle bis hin zum Selbstbau-Outdoorrouter für den Allwettereinsatz am oder auf dem Haus. Dank mobiler Technik und LTE konnten die Anwesenden Freifunk gleich vor Ort testen und sich von der Einfachheit einer Freifunk-Installation überzeugen.

Der Verein „Freifunk Kelsterbach“ freut sich neben dem gelungenen Infoabend auch über den daraus entstandenen Mitgliederzuwachs sowie eine Reihe von Sachspenden. Ein gelungener Einstieg, der bestimmt viele Nachfolger finden wird.

2 Antworten auf „Erster Infoabend voller Erfolg“

  1. Guten Abend,
    ich heiße Mahdi, ich wohne in kelsterbach. Habe heute mit den Herren Stumpe telefoniert.
    Gerne werde ich helfen um die Asylsuchende mit einem freien Internetzugang zu versorgen. Ich kann perfekt Arabisch und mache grade eine Ausbildung im Informatik Bereich.

    1. Hallo Mahdi, freut mich sehr, dass Sie mithelfen wollen. Mit Ihren Arabisch- und Informatik-Kenntnissen sind Sie sicher eine große Hilfe. Wir treffen uns morgen (Mittwoch) Abend um 20 Uhr im Restaurant Treffpunkt. Wenn Sie Lust und Zeit haben, kommen Sie doch vorbei. Viele Grüße, Elmar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.