Kommt alle zur Freifunk-Einweihungsfeier im Airport-Hotel

Wie Ihr im letzten Artikel schon lesen konntet, haben wir es nach monatelanger Vorbereitung und Installation geschafft, die derzeit größte Kelsterbacher Flüchtlingsunterkunft mit Freifunk zu versorgen. Das wollen wir natürlich gebührend feiern und so laden wir neben Presse und Offiziellen Euch alle ein, diesen Erfolg mit uns zu feiern.

Samstag, 30. Januar um 15 Uhr

geht’s los im Airport-Hotel in der Waldstraße 126 in Kelsterbach. Es gibt Tee und Kuchen, ein paar Reden, viele Leute zum Kennenlernen und natürlich auch WLAN. 🙂

Geschafft! Kelsterbachs größte Flüchtlingsunterkunft angebunden!

Obwohl die Idee von Freifunk viel weiter geht, ist die Versorgung von Flüchtlingsunterkünften mit Internet für viele Freifunk-Communities derzeit die vorrangigste Herausforderung. Auch bei der Gründung von Freifunk Kelsterbach im September 2015 war bereits klar, dass eine unserer wichtigsten Aufgaben sein wird, die Bewohner von Kelsterbachs größter Flüchtlingsunterkunft in der Waldstraße mit freiem WLAN zu versorgen.

Bei einem solchen Projekt sind vor allem drei Hürden zu überwinden.

– Wer zahlt’s?
– Wer erlaubt’s?
– Wie machen wir’s?

Agneta Becker von Kleeblatt Kelsterbach e.V. war schon früh bei unserem ersten allgemeinen Infoabend mit von der Partie. Als wichtige treibende Kraft in der Kelsterbacher Flüchtlingshilfe war sie natürlich die perfekte Ansprechpartnerin für uns und so lag es nahe, den Verein für eine Unterstützung unseres Projektes gewinnen zu wollen. Wir schauten uns die Unterkunft an, überlegten, wie wir ein dreistöckiges ehemaliges Hotel mit WLAN versorgen können und was wir konkret dafür brauchen. Auch der passende Provider wollte ausgewählt werden, wobei die Kriterien „Geschwindigkeit“ und „Kündbarkeit“ zu den für uns ausschlaggebenden Kriterien wurden. Wir legten den fertigen Plan mit der Liste notwendiger Hardware und den Providerkosten dem Verein Kleeblatt vor und siehe da, er wurde so, wie er ist, genehmigt. Hurra!

„Geschafft! Kelsterbachs größte Flüchtlingsunterkunft angebunden!“ weiterlesen

Erste Flüchtlingsunterkunft in Kelsterbach angebunden

Quasi in einer Blitzaktion konnten wir heute eine erste Flüchtlingsunterkunft im Süden Kelsterbachs an Freifunk-WLAN anbinden. Da die Lokation derzeit keinen eigenen Internetanschluss hat, wird die Verbindung von außen bereitgestellt und mit 2 TP-Link Routern WR841N per WLAN-Meshing weiterverteilt.

Die Bewohnerinnen und Bewohner aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Albanien und Serbien freuen sich über die neue Verbindung in die Weiten des Internets, für uns ist es ein guter Einstieg und Übung für die Anbindung weiterer Unterkünfte in Kelsterbach. Die Verhandlungen laufen!

Aktionen wie diese wären kaum möglich ohne die hervorragende Zusammenarbeit des Vereins Freifunk Kelsterbach und Agneta Becker vom Kleeblatt Kelsterbach e.V., für deren Hilfe, Zuspruch und ungebremster Energie wir an dieser Stelle herzlich DANKE! sagen.

 

P. S.: Aus Gründen der Sicherheit ist der genaue Standort von Freifunk-Routern in Flüchtlingsunterkünften nicht in der Karte von Freifunk Frankfurt e.V. (zu denen technisch auch Freifunk Kelsterbach gehört) aufgeführt.

Erster Infoabend voller Erfolg

Kaum frisch gegründet, lud der Verein der Kelsterbacher Freifunker am 8. Oktober zu seinem ersten Freifunk-Infoabend im Fritz-Treutel-Haus ein. Neben dem sehr informativen Vortrag von Florian Altherr und einer kleinen Ausstellung von Freifunk-Routern samt Live-Demonstration war es nicht zuletzt das anschließende gemeinsame Zusammensitzen, das den Abend zu einem vollen Erfolg machte.

„Erster Infoabend voller Erfolg“ weiterlesen